430 Follower
20 Ich folge
likeadream

Like a Dream

Bücher-Blog des homoerotischen Internetportals "Like a Dream" (www.like-a-dream.de). Hier werden vorwiegend homoerotische Romane vorgestellt, aber auch Kinder- und Jugendbücher.

Ich lese gerade

Zur Strafe: Krippe!: Lots of Love
Eli Berg, Kaye Alden
Bereits gelesen: 18 %
Die Partitur der Gewalt
Romy J. Wolf
Bereits gelesen: 70/288 pages

Tajo@Bruns_LLC

Tajo@Bruns_LLC: Das Herz des Löwen - Bianca Nias

Story:
 Den Informatiker Marc erwartet sein erster großer Auftrag: Die Aufsetzung eines Sicherheitssystems für die Firma Bruns_LLC, die sich in Reinhardswald niederlassen will. Marc soll sogar vor Ort die Einrichtung der Computer übernehmen und von dort aus die Server und Rechner sichern. Im Grunde ein Traum, wäre da nicht der gut aussehende Tajo Bruns, der ihm vollkommen den Kopf verdreht. Bereits in der ersten Nacht landen die beiden miteinander im Bett und kommen sich im Laufe der Zeit immer näher. Doch Tajo hütet ein Geheimnis: er ist es Gestaltwandler und der Anführer eines kleinen Löwenrudels, zu dem auch seine Schwester Keyla und sein Bruder Jonathan gehört. Zusammen helfen und unterstützen sie Gestaltwandler, die in Not oder in Gefangenschaft geraten sind.

 

Als Tajo während eines Rettungseinsatzes im Irak gefangen genommen wird, wenden sich dessen Geschwister an Marc, um Tajo zu finden und zu befreien. Schon bald steckt der junge Informatiker mitten in einem Krieg unter den Gestaltwandlern und gerät als einfacher Mensch zunehmend in Gefahr …


Eigene Meinung:
 Mit dem Roman „Tajo@Bruns_LLC“ erschien im Deadsoft Verlag der Auftakt der Tetralogie um die Gestaltwandler Tajo, Jonathan und dessen Freunde. Die Autorin Bianca Nias rückt in jedem Teil einen anderen Gestaltwandler und dessen Partner ins Zentrum, ohne den roten Faden aus den Augen zu verlieren. Neben den Einzelbänden gibt es noch die separate Kurzgeschichte „Lion’s Basic Instinct“, die zeitlich nach dem 2. Band angesiedelt ist.

 

Die Geschichte um die Gestaltwandler sind durchaus interessant, gerade die Hintergrundgeschichte rund um den nahenden Krieg sorgen für Action und Spannung. Natürlich steht die Beziehung zwischen Tajo und Marc im Vordergrund des Romans, dennoch beschränkt sich die Handlung nicht nur darauf, ob sich die beiden kriegen. Dass sie ein Paar werden steht außer Frage, denn man weiß schon von Anfang an, wie sich die Sache zwischen ihnen entwickeln wird. In diesem Punkt ist „Tajo@Bruns_LLC“ ziemlich vorhersehbar, was die Rahmenhandlung glücklicherweise wettmacht. Sehr schön ausgearbeitet ist in diesem Zusammenhang das Leben der Gestaltwandler. Bianca Nias hat sich über Löwen informiert, da sie dessen Verhalten und Instinkte mit in die Geschichte einbaut und damit ihre Gestaltwandler realer und greifbarer macht. Tajo und seine Freunde verwandeln sich nicht nur, weil es stylisch wirkt. Das ganze Konzept ist logisch und verständlich aufgebaut, da die Autorin das Verhalten der Tiere berücksichtigt, ganz gleich ob es sich um Löwen, Panther, Wölfe oder Bären handelt.


Die Charaktere sind ebenfalls gelungen, insbesondere die unterschiedlichen Gestaltwandler. Es macht Spaß Bianca Nias Welt kennenzulernen und mit den unterschiedlichen Figuren auf Jagd zu gehen. Wer nun glaubt, dass Marc als gewöhnlicher Mensch nur schwer mit den Löwen mithalten kann, irrt sich – der Informatiker mausert sich mit der Zeit zusehends und entwickelt sich zu einem sehr starken und wichtigen Charakter, der Tajo durchaus ebenbürtig ist. Auch den Alphalöwen schließt man mit der Zeit ins Herz – er ist treu, stark und weiß genau, wie man seiner Rolle als Anführer gerecht wird. Die beiden Männer passen gut zusammen.
 Hin und wieder stehlen jedoch die Nebenfiguren den beiden Helden die Show, insbesondere wenn es um Tajos jüngeren Bruder Jonathan geht, der ebenfalls das Zeug zum Alpha hat und nach Tajos Verletzung ungewollt dessen Position übernimmt. Auch Keyla ist dem Leser sehr sympathisch, ebenso die beiden Bären, die sich der Gruppe anschließen und der Werwolf Devon, der sich als Spion in die Reihen der Gegner einschleust.


Stilistisch bietet Bianca Nias solide geschriebene Kost, die den Leser binnen weniger Seiten in die Welt der Gestaltwandler zieht. Sowohl die Kampfszenen, als auch die Dialoge und Erotikszenen sind sehr gut und stimmungsvoll umgesetzt. Letztere kommen vielleicht ein wenig zu inflationär vor, immerhin scheinen Tajo und Marc über etliche Seiten hinweg nicht aus dem Bett zu kommen, was die Geschichte ein wenig hemmt. Erotik schön und gut, aber auch hier ist weniger mehr.
 Dennoch liest sich „Tajo@Bruns_LLC“ flüssig und man freut sich auf die Fortsetzung der Geschichte mit „Jonathan@Bruns_LLC“.


Fazit:
„Tajo@Bruns_LLC“ ist ein gelungener Auftaktband von Bianca Nias Gestaltwandler-Reihe. Dank der spannenden Rahmenhandlung, der liebenswerten Charaktere und des spritzigen Schreibstils taucht man schnell in die Welt von Tajo, Marc und seinen Freunden ein und freut sich auf weitere Abenteuer mit den Löwen, Großkatzen und Wölfen. Wer Gestaltwandler mag und Erotik nicht abgeneigt ist, sollte die Reihe auf jeden Fall lesen – sie bietet eine überraschende Abwechslung zu den üblichen Werwolf-Romanen, die es auf dem deutschen Markt gibt.

Quelle: http://www.like-a-dream.de